Ein halbes Jahrhundert Bauen

Handwerksmeister nach alter Tradition

Willi Kolb ist Handwerker von ganzem Herzen. Seine Meisterprüfung legte er 1963 als Innungsbester ab. Nun hat er den goldenen Meisterbrief in Empfang nehmen können.

Früh Erfahrungen gesammelt

Willi begann seine Ausbildung als Vierzehnjähriger bei der Firma Berger in Crailsheim. Vor seiner Meisterprüfung arbeitete er bei einem großen Betrieb in Stuttgart.

Der erste Tag...

Am 1. August 1985 startete Bernd Kolb in das Berufsleben. Wie man sieht, mit größter Begeisterung... Die Fahrzeuge der Firma Kolb waren übrigens legendär: zunächst ein Käfer, dann "der Blaue", schließlich "der Gelbe" Mercedes.

Preis für beste Leistungen

Bernd Kolb schloss 1992 seine Meisterprüfung als  Stuckateur ab. Er erhielt den Erwin-Banholzer-Erinnerungspreis der Handwerkskammer Heilbronn als Bester von über 400 Meisterprüflingen.

Aus dem Weg: Die drei Kolbs kommen!

Auf der Baustelle waren nicht viele Worte nötig: Willi, sein Bruder Walter und sein Sohn Bernd waren ein eingespieltes Team. Auch im (Un-) Ruhestand nehmen Willi und Walter noch regen Anteil.

Neue Anforderungen brauchen mehr Platz

Der Beruf des Stuckateurs hat sich in umfangreicher Weise geändert, neue spezialisierte Maschinen und vielfältige Materialien brauchen Platz: 2004 wurde die neue Firmenhalle eingeweiht.

Fachwissen

Bernd Kolb absolvierte 2007 die Ausbildung zum Gebäudeenergieberater. Seitdem hat er in seinen Räumen mehrere Informationsveranstaltungen zum Energetischen Bauen organisiert.

Exklusiv für Kunden: Palmsonntagsführung

Nicht jede Firma kann sich eine eigene Kunsthistorikerin leisten, wie Bernd ab und zu schmunzelnd betont: Seine Partnerin Helga Steiger bietet  für Kunden Führungen zu den herausragenden Kunstwerken der Region an.

Kreativ mit Kindern

Erstaunlich, was sich in der Firmenhalle alles findet, das man kreativ nutzen kann. Bernd leitet junge Künstler beim Bauen an.

Grüße zum Fest

Unsere Kunden freuen sich jedes Jahr über eine persönlich gestaltete Weihnachtskarte. Und immer ist eine kleine Überraschung dabei...

Sportscheune Eulenhof

Eine besondere Baustelle war für uns die Sportscheune Eulenhof. Wie man sieht: Die Arbeit hält uns fit!

In Europa unterwegs

Mark hat nach seiner Ausbildung zum Stuckateur an einem europäischen Austauschprogramm für junge Handwerker teilgenommen. Er restaurierte historische Räume im Museum in Volterra.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Kolb Stuckateur